2022 im Rückspiegel

Der Rückblick auf das Jahr konzentriert sich neben dem Nekrolog auf ausgewählte Jubiläen und Ereignisse rund um die regionale Eisenbahngeschichte.

Januar

+++ Das DB RegioNetz Erzgebirgsbahn wird 20 Jahre alt. +++

✝ Meat Loaf (US-amerik. Rocksänger), Hans-Jürgen “Dixie” Dörner, Gerd Schädlich (beide dt. Fußballspieler/-trainer) ✝

22 01
Die Standardbespannung der Kohlependel zwischen Profen und Küchwald ist seit 2010 die Baureihe 266. Ab und an werden bei Lokmangel auch andere Baureihen eingesetzt. So kamen im Januar mehrmals die MaK-Loks 275 109 und 119 vor dieser Leistung zum Einsatz. Am 17. Januar eilten die beiden G1206 mit einem Leerzug nach Profen durch Hohenstein-Ernstthal. Das belletristische Schaffen des bekanntesten Sohnes der ehemaligen Kreisstadt – Karl May – ist im Jahr 2022 zeitgemäß neu bewertet worden.

Februar

+++ 1. Februar: 100 Jahre Linienverkehr mit Autobussen in Chemnitz +++

comp 22 02 13 kretscham rothensehma 99 1773
Die 750-mm-Strecke Cranzahl – Oberwiesenthal feierte in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Rosig sieht die Zukunft zum Jahreswechsel 22/23 nicht aus, denn der “Sparhammer” schlägt auch hier zu. Immerhin beging man im August das Jubiläum würdevoll. Am 13. Februar war 99 1773 mit dem “DR-Zug” im bekannten Bogen hinter Kretscham-Rothensehma auf Bergfahrt. Die “VII K neu” feiern in diesem Jahr 70. Geburtstag. Am 20. Dezember 1952 fand die Endabnahme von 99 773 (ab 1970: 99 1773-3; 1992-1998: 099 738-7) im Bw Wilsdruff statt. Schon zu Jahresbeginn 1953 war sie im Bw Annaberg-Buchholz beheimatet, dem der Lokbahnhof Oberwiesenthal seinerzeit unterstand.

März

++ 50 Jahre Interrail: Am 1. März 1972 wurde anlässlich “50 Jahre Internationaler Eisenbahnverband” (UIC) eine Fahrkarte eingeführt, durch welche zu einem Pauschalpreis über einen bestimmten Zeitraum unbegrenzt viele Züge einiger europäischer Eisenbahngesellschaften genutzt werden können. Die DDR und Polen waren nur im ersten Jahr dabei. Die Altersobergrenze wurde sukzessive erhöht bzw. 1988 ganz abgeschafft. 1972-1976 lag sie bei 21. [1] ++

comp 22 03 26 goehren 159 207
Sang- und klanglos jährte sich 2022 die Inbetriebnahme der Strecke Borna – Chemnitz zum 150. Mal. Die sich rasant ausbreitende Zweikraftlokomotive Stadler Eurodual kam kurzzeitig in Form von 159 207 vor dem Profener Kohlependel zum Einsatz. Mittlerweile ist die Lok von DB Cargo übernommen worden.

April

+++ Am 8. April jährt sich die Eröffnung der Strecken Borna – Narsdorf – Chemnitz und Rochlitz – Narsdorf – Penig zum 150. Mal. Abgesehen von einer Sonderausstellung im Museum Borna finden keinerlei Veranstaltungen zu diesem großen Jubiläum statt. Wir erinnern hier an die Strecken. +++

[Man muss fairerweise anmerken, dass große Jubiläumsveranstaltungen mit Festprogramm inklusive Fahrzeugausstellung und Traditionszug auch zu (D)DR-Zeiten oftmals nur mit höchstem Engagement einzelner Eisenbahner, die große Widerstände seitens der Führungsebene überwinden mussten, möglich waren. Als Beispiel sei 100 Jahre CA-Linie 1975 in Zwönitz genannt. In den 1990er- und frühen 2000er-Jahren hatten regionale Eisenbahnvereine diese Tradition fortgesetzt, heute scheint dies kaum noch leistbar zu sein.]

✝ Michael Degen (dt. Schauspieler), Gilbert Gottfried (US-amerik. Komiker/Schauspieler) ✝

comp 22 04 24 wilkau hasslau1 232 426
Ein trauriges Thema, das die Schlichtheit menschlicher Natur veranschaulicht, sind Reisezüge mit sogenannten “Fußballfans”. Der Zustand der Fahrgasträume geht nach der “Nutzung” durch die einfältige Klientel oft über schwere Vermüllung hinaus. Auf der anderen Seite bringen zusätzliche Züge eine durchaus erwünschte Abwechslung in den Fahrzeugalltag. Dem “Fanzug” zum Zweitligaspiel FC Erzgebirge Aue – FC Hansa Rostock bei der Vorbeifahrt zu nahe zu kommen, erwies sich für manchen als gefährlich. Von der Wilkauer Bahnhofsbrücke war man relativ sicher. Das fein sanierte Bahnhofsgebäude und das neu verlegte 750-mm-Gleis erinnern an die Eisenbahnzeit.

Mai

++ 1. Mai: 125 Jahre Strecke Goßdorf-Kohlmühle – Hohnstein (KH-Linie, Schwarzbachbahn, 750 mm, Stilllegung 1951) ++

++ 2. Mai: 95 Jahre Strecke Abzweig Neuschönberg – Deutschneudorf (KD-Linie, Schweinitztalbahn, Regelspur, Stilllegung 1966/1969) ++

++ 12. Mai, vor 30 Jahren: Inbetriebnahme der Neubautrasse (zweigleisiger Betrieb ab 30.05.1992) zwischen Breitenau und Falkenau (Sachs) Süd. Die Begradigung der DW-Linie mit zwei großen Viadukten hatte die Außerbetriebnahme des alten Hetzdorfer Viadukts zur Folge. ++

++ 22./23. Mai, vor 40 Jahren: Einstellung des Reiseverkehrs zwischen Schönheide Süd und Muldenberg (CA-Linie), der Gmp 69307 verließ Muldenberg am 22. um 23.48 Uhr und erreicht Schönheide Süd um 0.15 Uhr des Folgetages. ++

++ 27. Mai, vor 50 Jahren: Betriebseinstellung der Wilischtalbahn Wilischthal – Thum; gut ein Kilometer blieb in Wilischthal als Anschlussbahn zur Papierfabrik bis 1992 erhalten, somit jährt sich das endgültige Ende des Schmalspurbetriebes in Wilischthal und im Wilischtal zum 30. Mal. ++

++ 31. Mai: Vor 25 Jahren fuhren die letzten Reisezüge u. a. auf den sächsischen Nebenstrecken: Abzweig Großpostwitz – Löbau (GL-Linie), Neukieritzsch – Pegau (KPe-Linie), Waldheim – Rochlitz (WR-Linie), Neumark – Greiz (NG-Linie) und Brand-Erbisdorf – Langenau (BL-Linie). Da der Güterverkehr auf allen fünf Linien bereits im Vorfeld eingestellt worden war, kam die SPNV-Einstellung einer Stilllegung gleich. Diese wurde wenige Jahre später jeweils auch juristisch vollzogen. Während auf der Langenauer Strecke 2022 in weiten Teilen noch das Gleis liegt, ist bei der KPe die Trasse durch fortschreitenden Braunkohletagebau teilweise zerstört worden. ++

✝ Andrew Fletcher (Gründungsmitglied von Depeche Mode) ✝

comp 22 05 11 ch reichenbrand 155 219
Im April und Mai entstanden fast gar keine Fotos*, sodass ich insbesondere im Wonnemonat kaum eine Wahl hatte. Es muss daher diese – im wahrsten Sinne des Wortes – “Wald-und-Wiesen-Aufnahme” von 155 219 der Maik Ampft Eisenbahndienstleistungen GmbH mit einem Kesselzug nach Hof in Grüna (Sachs) als Stellvertreter herhalten. [*Ich erreichte den Fotostandpunkt mittels Unterarmstützen…]

Juni

+++ Das 9-Euro-Ticket sorgt ab 1. Juni für dreimonatigen Ausnahmezustand im deutschen Nahverkehr. +++

++ 1. Juni: 130 Jahre Strecke Wolkenstein – Jöhstadt (WJ-Linie, Preßnitztalbahn, 750 mm, Stilllegung 1984/1986, Wiederaufbau Teilstück 1991-2000, ab 2022) ++

++ 3. Juni: Eine Regionalbahn (Doppelstockwendezug) entgleist im Garmisch-Partenkirchener Ortsteil Burgrain. Fünf Menschen sterben, 68 werden verletzt. ++

++ 21. Juni: 125 Jahre Strecke Schönheide Süd (bis 1950 Wilzschhaus) – Carlsfeld (Teil der WCd-Linie, Wilzschtalbahn, 750 mm, Stilllegung 1966/1967) ++

++ 30. Juni: 125 Jahre Strecke Mulda – Sayda (MS-Linie, 750 mm, Stilllegung 1966) ++

✝ William Cohn (dt. Sprecher/Schauspieler) ✝

22 06
Hurra, Chemnitz hat seit 12. Juni wieder einen Intercity-Anschluss! Zwei IC-Zugpaare der Relation Dresden – Warnemünde werden in Tagesrandlage via Freiberg (Sachs) bis Chemnitz Hbf verlängert. Da in Chemnitz keine Infrastruktur mehr besteht, die Züge zu reinigen, fahren die Elektrotriebwagen der Baureihe 4110 täglich als Leerreisezug wechselweise abends nach Leipzig oder Dresden und morgens zurück nach Chemnitz. Nur an den längsten Tagen des Jahres kann man IC 2271 in Chemnitz bei Sonnenlicht fotografieren. Im Vordergrund sind am 23. Juni die Reste der frisch abgebrochenen Anlagen des ehemaligen Bw Chemnitz Hbf (später Bw Chemnitz, Betriebsteil Glösaer Straße) zu sehen.

Juli

++ 1. Juli: 120 Jahre Strecke Wechselburg – Küchwald (WbC-Linie, Chemnitztalbahn, Regelspur, Stilllegung 1998-2004) ++

+++ 20. Juli: 125 Jahre Strecke Cranzahl – Oberwiesenthal (CW-Linie. 750 mm) +++

✝ Dieter Wedel, Uwe Seeler ✝

comp 22 07 19 ch hbf2 884
Als vorbereitende Maßnahme für den Einsatz vollelektrischer Fahrzeuge im City-Bahn-Netz (Chemnitzer Modell) hat man Mitte 2022 im Bereich der Bahnsteige 3 und 4 im Chemnitzer Hauptbahnhof eine Systemtrennstelle eingerichtet. Die ab 2026 neu eingesetzten Überlandstraßenbahnen wechseln hier nahtlos von einem Stromsystem in das andere, d. h., 600/750 Volt Gleichspannung im Stadtgebiet und 15.000 Volt Wechselspannung im Eisenbahnnetz. Für Test- und Abnahmefahrten der Trennstelle weilte im Juli 2022 der Triebwagen 884 der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG, Karlsruhe) in Chemnitz. Die Tests fanden nachts statt.

August

+++ Festgestellte Produktionsmängel an einer u. a. in Sachsen-Anhalt verbauten Betonschwellencharge führen zu zahlreichen kurzfristig verfügten Streckensperrungen, u. a. zwischen Halberstadt und Wernigerode für mehrere Wochen. Mittlerweile geht man davon aus, dass die vorzeitige Überalterung der Betonschwellen ursächlich für den Unfall in Garmisch-Partenkirchen am 3. Juni ist. +++

+++ 1. August: 150 Jahre Strecke Komotau/Chomutov – Weipert/Vejprty (Regelspur) +++

+++ 3. August: 150 Jahre Strecke Weipert/Vejprty – Annaberg-Buchholz unterer Bahnhof (WA-Linie, Regelspur) +++

+++ 12. August: Vor 70 Jahren erfolgte die Endabnahme von 99 771. Sie war die erste von ingesamt 26 Lokomotiven der Baureihe 99.77, die der Lokomotivbau “Karl Marx” in Babelsberg anfertigte. Die mit Blechrahmen versehenen 750-mm-Neubaudampfloks mit der Achsfolge 1’E1′ werden umgangssprachlich auch als “VII K neu” bezeichnet. +++

✝ Olivia Newton-John, Anne Heche, Hans-Christian Ströbele, Michail Gorbatschow ✝

comp 22 08 10 oker 218 472
Das eilig von der “Ampelkoalition” zur Entlastung der Bevölkerung aufgrund der enorm gestiegenen Ölpreise eingeführte 9-Euro-Ticket galt monatsweise und konnte von 1. Juni bis 31. August bundesweit in nahezu allen ÖPNV-Angeboten als Fahrausweis genutzt werden. Erinnerungen an die Einführung des Schönes-Wochenende-Tickets der DB AG im Jahr 1995 kamen auf. Für 15 Mark konnten fünf Personen für 48 Stunden sämtliche Nahverkehrszüge nutzen, was auch damals zu einer heillosen Überlastung auf vielen Linien führte. Noch im selben Jahr verdoppelte man den Preis auf 30 Mark (das entspräche 2022 wohl in etwa 35 Euro). Für viele Eisenbahnfanatiker waren im Sommer 2022 die Einsätze von Altfahrzeugen im Nahverkehr zu Verstärkungszwecken das Reizvolle an dieser Sache. Beispielsweise zwischen Magdeburg, Halberstadt und Goslar setzte Abellio klassisches Fahrzeugmaterial ein. 218 472 zog am 10. August einen RE 21 von Goslar bis Wernigerode und verlässt hier den Abzweigbahnhof Oker. Seit Dezember’22 stehen hier die Lichtsignale (Ks) bereits in Lauerstellung, um die Formsignale im kommenden Jahr abzulösen.

September

++ 1. September: 170 Jahre Eisenbahn in Chemnitz (175 Jahre Abschnitt Riesa – Döbeln Nord – Limmritz / 170 Jahre Abschnitt Limmritz – Chemnitz der RC-Linie) ++

++ 9. September: Am Abend kam es zu einem schweren Unfall auf der Döllnitzbahn zwischen Naundorf und Schweta. Ein Sonderzug wurde an einem Bahnübergang von einem schweren Traktor mit Anhänger erfasst. Der Lokführer und ein Zugbegleiter sind schwer, acht Fahrgäste leicht verletzt worden. Die Lokomotive (I K Nr. 54 / 99 7528) und der erste Waggon wurden schwer beschädigt. ++

++ Die Deutsche Bahn stellt den ICE L vor. L steht für “Low Floor”, d. h., ebenerdiger Einstieg. Insgesamt sollen vom spanischen Hersteller Talgo 23 dieser Niederflurzüge bis 2027 geliefert werden, die ab 2024 zwischen Berlin und Amsterdam und später auch nach Westerland/Sylt und Oberstdorf eingesetzt werden sollen. Mit dem ICE L kehrt man wieder zum klassischen Lok-und-Wagen-Prinzip zurück. Jede Einheit besteht aus einer Mehrsystemlok und 17 Wagen. ++

++ 27. September: 25 Jahre Einstellung des SPNV auf den sächsischen Verbindungen Annaberg-Buchholz Süd – Schwarzenberg (BSg-Linie) und Brandis – Trebsen (Teil der BT-Linie). Im Gegensatz zu den fünf im Mai aufgeführten Strecken kann hier auch 2022 noch (Sonder-)Zugverkehr stattfinden. Zwischen (Beucha -) Brandis und Trebsen ist aktuell die Wiederaufnahme des SPNV im Gespräch. ++

+++ Am 29. September erfolgte die offizielle Bekanntgabe, dass die City-Bahn Chemnitz im Juni 2024 die verbliebenen Verkehre von DB RegioNetz Erzgebirgsbahn übernehmen wird. +++

++ 150 Jahre Brückenbergbahn Zwickau (ZB-Linie, Regelspur) ++

+++ 80 Jahre Baureihe 52: Auf Grundlage der Baureihe 50 entwickelte die Deutsche Reichsbahn im II. Weltkrieg eine “abgespeckte Variante”, die in europaweit 16 verschiedenen Lokomotivfabriken in über 7000 Exemplaren produziert worden ist. +++

✝ Queen Elizabeth II., Henry Silva (US-amerik. Schauspieler), Ferfried Prinz von Hohenzollern, Coolio (US-amerik. Rapper) ✝

comp 22 09 24 ch 01 2066211 013etc
Das 14. Dresdner Dampfloktreffen (= die Neuauflage des Dresdner Dampflokfestes) fand von 23. bis 25. September statt. Aus diesem Anlass überführten die Eisenbahnvereine aus Nördlingen, Glauchau und Rottweil gemeinsam am 22. September u. a. 01 2066, E11 013, 35 1097 und 01 1519 via Chemnitz nach Dresden.

Oktober

++ 30. Oktober: Vor 50 Jahren ereignete sich einer der schwersten Eisenbahnunfälle in der DDR: Um 7.28 Uhr prallten der Expresstriebwagen (Ext) 348 “Karola” (Leipzig – Karlovy Vary) und der D 273 (Aue – Leipzig – Berlin) bei starkem Nebel frontal zusammen. Dies geschah auf der damals eingleisigen Strecke zwischen Crimmitschau und Werdau in Schweinsburg-Culten. 25 Menschen sterben vor Ort, drei weitere sollen später in Krankenhäusern ihren schweren Verletzungen erlegen sein. Die Schuld lag mutmaßlich auf Seite der Karola-Besatzung: Restalkohol und übersehene Signale im Kreuzungsbahnhof. ++

✝ Angela Lansbury (brit. Schauspielerin: “Mord ist ihr Hobby”), Ralf Wolter (dt. Volksschauspieler), Dietrich Mateschitz (österr. Unternehmer/Mäzen, Mitgründer von Red Bull) ✝

comp 22 10 22 kuehberg tunnel2 86 744
Im Oktober’22 jährte sich die Inbetriebnahme der 86 744 zum 80. Mal. Aus diesem Anlass bespannte die ÜK-86, die sich seit ein paar Jahren im Bestand der EBB PRESS mbH befindet, am 22. Oktober einen Sonderreisezug von Chemnitz über Vejprty nach Karlovy Vary. Zwischen Kühberg und Bärenstein (Kr. Annaberg) wird ein kurzer Tunnel durchfahren. Die Strecke feierte im August ihren 150. Geburtstag.

November

++ 15. November: 130 Jahre Eröffnung der Strecke Falkenstein (Vogtl) – Muldenberg (FM-Linie) ++

++ 17. November: Im niedersächsischen Leiferde auf der Schnellfahrstrecke Hannover–Berlin fuhr ein Güterzug auf einen stehenden Güterzug auf. Dabei entgleisten mehrere Wagen und aus zweien trat Propangas aus, das vor Ort kontrolliert abgefackelt wurde. Der vor dem Unfall irrtümlicherweise freigegebene Streckenabschnitt ist bis 10. Dezember gesperrt. ++

++ 23. November: Vor 25 Jahren übernahm die Regentalbahn unter der Marke VOGTLANDBAHN (ab 1998 eine Tochter-GmbH) den SPNV auf den Linien Zwickau – Falkenstein (Vogtl) – Klingenthal und Herlasgrün – Falkenstein (Vogtl) – Adorf (Vogtl). Dies war die erste Übernahme von SPNV-Leistungen durch eine Privatbahn in Sachsen, was nach der Regionalisierung ab 1996 möglich wurde. Am Vortag kamen letztmals lokbespannte Züge von DB Regio zum Einsatz (BR 202 und Bom-Wagen). Im Laufe des Jahres 1997 sanierte man die Strecken umfangreich und erneuerte die Leit- und Sicherungstechnik (ESTW). Die meisten Bahnhöfe wurden dabei zu Haltepunkten reduziert oder auf ein Kreuzungsgleis zurückgebaut. Zum Einsatz kamen zunächst ausschließlich fabrikneue Duewag-RegioSprinter (BR 654). ++

++ 24. November: 10 Jahre Betriebsschluss zwischen Leipzig Hbf und Leipzig-Stötteritz (Teil der LC-Linie, Regelspur). Die Strecke wurde bald darauf stillgelegt und abgebaut. Aktuell wird auf der ehemals zweigleisigen und elektrifizierten Strecke ein Höhenweg errichtet. ++

✝ Aaron Carter (US-amerik. Sänger), Pierre Kartner (niederländ. Sänger/Komponist / Vader Abraham), Kevin Conroy (US-amerik. Schauspieler / Synchronrolle: Batman), Wolf Schneider (dt. Journalist / Sprachkritiker), Irene Cara (US-amerik. Sängerin/Schauspielerin), Christine McVie (brit. Sängerin/Liedautorin der Band Fleetwood Mac), Christiane Hörbiger (österr. Schauspielerin), Meinhard von Gerkan (dt. Architekt, u. a. dt. Flughäfen und Berlin Hbf) ✝

comp 22 11 19 gruena ob bf5
Viele runde und halbrunde Jahrestage sind in diesem Rückblick genannt worden. Eine Vielzahl sächsischer Nebenbahnen sind bzw. wären 2022 125 Jahre alt geworden. So auch die Linie Limbach – Wüstenbrand. Da seit Mitte 2020 nur noch wenige Meter Streckengleis existieren, 190 Meter davon aber in Ehren gehalten werden, fand am 19./20. November eine Festveranstaltung in Grüna oberer Bahnhof statt. Kö 4936 (Bj. 1938) stand für Führerstandsmitfahrten zur Verfügung. Im benachbarten Familienzentrum “Mäusenest” konnte eine Eisenbahnausstellung besichtigt werden.

Dezember

++ 2. Dezember: Vor 20 Jahren erfolgte die letzte Befahrung der Verbindungsbahn Freital-Potschappel – Freital-Hainsberg (PHV-Linie). Im Zuge der Modernisierung und Erneuerung der Hauptbahn Dresden – Werdau in diesem Bereich wurde die 750-mm-Verbindung beseitigt. Sie diente der Überführung von Reisezugwagen der Weißeritztalbahn zur Wagenausbesserungsstätte. Weitere Informationen erhält man hier. ++

++ 8. Dezember: Vor 10 Jahren endete der reguläre Reiseverkehr auf dem CA-Streckenstück Zwotental – Adorf (Vogtl) durch die Vogtlandbahn/Länderbahn. ++

++ 14. Dezember, vor 20 Jahren: Einstellung des Reiseverkehrs zwischen Ebersbach und Löbau (EL). Die Strecke wird noch für Güter- und Sonderverkehre vorgehalten. Ebenfalls an diesem Datum endete auch der reguläre Reiseverkehr zwischen Leipzig-Plagwitz und Gaschwitz (PG, “Waldbahn”) sowie zwischen Meuselwitz und Altenburg (Teil der ZA-Linie). ++

++ 16. Dezember, vor 30 Jahren: Auflösung des Gbf. Chemnitz-Altendorf als selbstständige Dienststelle. ++

++ 31. Dezember, vor 20 Jahren: Schließung der Werkstatt des ehemaligen Bw Chemnitz, Betriebsteil Glösaer Straße und damit endgültige Aufgabe des Standortes. DB Erzgebirgsbahn zieht ins gegenüberliegende AW Chemnitz um. ++

✝ Kirstie Alley (US-amerik. Schauspielerin), Wolfgang Ziffer (dt. Synchronsprecher, u. a. viele Zeichentrickfiguren), Hans Peter Hallwachs (dt. Schauspieler), Benno Wolfgang Schmidt alias Brocken-Benno (bestieg den Brocken mehr als neuntausendmal), Pelé (brasil. Fußballer), Joseph Aloisius Ratzinger (Benedikt XVI., Papst 2005-2013) ✝

comp 22 12 18 gruenasachs 35 1097
Grüna (Sachs) zum Dritten: Dieses Mal mit feinem Winterdampf. 35 1097 überführte am 18. Dezember fünf ehemalige Bghw-Wagen, die später zu Dienst-Funktionswagen B1/B2 mit UIC-Übersetzfenstern umgebaut worden sind, von Dresden-Altstadt nach Glauchau. Heute werden die Waggons wieder als Reisezugwagen für Sonderzüge genutzt..

© 2022 MBC

Der Rückspiegel ging 2022 bereits in die achte Runde. Wer noch einmal zurückblicken möchte:

Wer sich für (real-)satirische Jahresrückblicke interessiert, dem empfehle ich außerdem die alljährlichen Analysen von Urban Priol (TILT! 2022), Dieter Nuhr (nuhr 2022) und Django Asül (Rückspiegel 2022).

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner