Inhaltsverzeichniss

Im Zuge der ESTW-Anbindung (Betriebszentrale Leipzig) zwischen 25. und 31. Oktober 2011 verloren auch außerhalb des Chemnitzer Hauptbahnhofes einige Betriebsstellen ihre alte Technik, diese sind im Folgenden kurz aufgeführt:
 Bk Chemnitz Süd
Die Blockstelle, am gleichnamigen Haltepunkt an der Strecke nach Zwickau gelegen, wurde ebenfalls durch Ks ersetzt. Das Stellwerk vom Typ GS II war dennoch bis Mitte 2012 weiterhin besetzt, da ein Achszähler noch nicht installiert war.

comp 155 152 DCD 21.06.05
Die Blockstelle in Chemnitz Süd wird von Zug 47338 (Zwickau - Mladá Boleslav) passiert (21. Juni 2005).

comp 143 355 DCD 11-10-21

Im Sommer 2005 wurde dem Stellwerk noch ein neuer Anstrich zuteil. 143 355 ist am 21. Oktober 2011 von Zwickau nach Dresden unterwegs.
 Bk Chemnitz-Kappel
Ein letztes Überbleibsel vom einstmaligen Güterbahnhof in Chemnitz-Kappel war das Stw 2, welches nach Auflösung des Güterbahnhofes Ende der 1990er Jahre noch als Blockstelle fungierte.

comp Bk Kappel1 11-10-19

Von den Fotografen gemieden wurde Stw 2 in Kappel spätestens mit dem Bau von Lärmschutzwänden ab 1999. Am 19. Oktober 2011 brennt nur noch gut eine Woche Licht.

 

 Üst Chemnitz-Furth (ehemals Abzw Furth)
Bei der bis 1991 abgeschlossenen Elektrifizierung der Strecke Riesa-Chemnitz, mit zweigleisigem Ausbau, blieb lediglich der Abschnitt zwischen Bahnübergang Glösaer Straße und Hbf eingleisig. Bis 1997 zweigte dort die Güterverbindung zum Rangierbahnhof Chemnitz-Hilbersdorf ab, die Abzweigweichen wurden Ende 2002 ausgebaut. Bis zum 27. Oktober 2011 regelte ein Stellwerk nicht nur die Überleitstelle, sondern auch den Bahnübergang mit mechanischer Vollschranke. Der kurze eingleisige Abschnitt gehört nun der Vergangenheit an und eine neue zugbediente Halbschrankenanlage übernimmt die Straßensicherung. Die alte Schrankenanlage wird bei der Chemnitzer Parkeisenbahn eine neue Aufgabe finden.

comp Abzw Furth1 30.01.09

Der Bahnübergang Glösaer Straße an der Überleitstelle Chemnitz-Furth. Im Hintergrund ist der 307m hohe Schornstein des Hkw Chemnitz Nord II zu sehen (30. Januar 2009).

comp 155 057 Abzw Furth 24.05.06
Der Scherenstromabnehmer von 155 057 klafft weit auseinander beim Passieren der Glösaer Straße (24. Mai 2006).

comp 143 367 Abzw Furth 04.08.08

Ein Blick aus der anderen Richtung. 143 367 ist mit einer RB unterwegs nach Elsterwerda. Im Vordergrund zweigten bis 2002 die Gleise zum Rangierbahnhof ab (4. August 2008).

 

 Bk Oberlichtenau
Der Bahnhof Oberlichtenau, ebenfalls an der RC-Linie gelegen, wurde 2003 in eine Blockstelle umgewandelt. Das daraufhin überflüssige Stellwerk W1 wurde abgerissen. Stellwerk B2 blieb das Gnadenbrot als Blockstelle.

comp 155 252 Oberlichtenau 11-09-28
155 252 durcheilt mit dem umgeleiteten 60013 (Braunschweig - Mosel) Oberlichtenau, vorbei am Stellwerk B2 (28. September 2011).

 Bk Chemnitz-Hilbersdorf
Bis 2009 befand sich die Blockstelle im heute museal erhaltenen Befehlsstellwerk 3 des Rangierbahnhofes. 2009 wurde eine automatische Relaisblockstelle (aBk-Ü), mit Fernüberwachung vom Stellwerk B3 des Hbf aus, installiert.

comp 101 053 Chemnitz-Hilbersdorf 24.09.06

101 053 ist mit einem InterCity von Dresden nach Nürnberg unterwegs und durchfährt den Haltepunkt Chemnitz-Hilbersdorf. Zum Aufnahmezeitpunkt (24. September 2006) wurde die Blockstelle noch vom Reiterstellwerk B3 aus bedient.
Go to top