Ausgewählte Bilder vom Monat Oktober 2015.

Im September und Oktober fanden Zulassungsfahrten für den VMS Citylink auf verschiedenen Strecken in Sachsen statt. Zum Einsatz kam dabei die 247 902 (Siemens Mobility, München) mit zwei Adapterwagen von RailAdventure. Zwischengekuppelt war der VMS Citylink 432. Am 02.10.15 war dieser Zug auf der Rückfahrt von Thalheim (Erzgeb) nach Chemnitz Hbf. Die Aufnahme entstand am Zwönitzufer in Einsiedel.

Am 03.10.15 fuhr die PRESS 112 565-7 mit einem Sonderzug zur Spielwarenmesse von Aue (Sachs) über Chemnitz nach Leipzig Hbf. Der Zug überfährt hier gerade das Stadtviadukt in Burgstädt.

Einen Tag später am 04.10.15 war die PRESS 112 565-7 bei Zschopau mit einem Langschienenzug von Chemnitz Süd nach Annaberg-Buchholz Süd unterwegs.

Aufgrund von Fahrzeugmangel gab es nach über 12 Jahren für zwei Tage wieder kurzfristig Planeinsätze eines VT 628 / 928 im Netz der Erzgebirgsbahn. Auf die Fahrzeuge konnte zugegriffen werden, da einige 628 gerade im ex Aw Chemnitz eine Modernisierung erhalten. Am 19.10.15 pendelte 628 589 / 928 589 der Südostbayernbahn Mühldorf zwischen Chemnitz und Thalheim. Hier kreuzt der Zug auf dem Weg nach Chemnitz einen EGB VT 642 im Bahnhof Einsiedel.

Am 24.10.15 überführte die 293 011 der DB Bahnbau Gruppe den Gleisbauschienenkran KRC 1200 der STRABAG Rail nach Chemnitz Küchwald. Die Aufnahme entstand in Obergräfenhain.

Die Erfurter Lok 143 283-0 steht am Abend des 25.10.15 mit der RB-D 17233 von Zwickau (Sachs) Hbf nach Dresden in Chemnitz Hbf.

Durch Gleisbauarbeiten zwischen Chemnitz und Niederwiesa verkehrten mehrere Schwellenzüge vom Schwellenwerk Möllenhagen nach Chemnitz Hbf. Am 26.10.15 ist die WFL 231 012-6 mit einem Zug bei Chemnitz Furth unterwegs, und wird in wenigen Minuten ihr Ziel erreicht haben.

Nur noch bis zum Fahrplanwechsel im Dez. 2015 werden die DB Regio VT 612 zwischen Chemnitz und Leipzig verkehren. Dann erfolgt die Umstellung auf Lokbespannte Reisezüge (ER20 + 5 Wagen) der Mitteldeutschen Regiobahn. Am 27.10.15 überfährt 612 038 / 138 + 612 601 / 103 mit RE 3740	 von Chemnitz Hbf nach Leipzig Hbf das 381m lange Göhrener Viadukt.

Am gleichen Tag setzen nach erfolgter Kreuzung im ehemaligen Bahnhof Cossen 265 014-1 + 265 013-3 mit dem Gipszug von Chemnitz Küchwald ihre Fahrt nach Großkorbetha fort.

Am 31.10.2015 fand eine Sonderfahrt mit dem LVT 172 171 + 171 132 (Köstner Schienenbusreisen) von Chemnitz Hbf über Stollberg (Sachs) nach Zwickau statt. Auf Hinfahrt wurde ein Abstecher nach Hartmannsdorf (b Chemnitz) gemacht. Ab Mosel wurde die Industriebahn bis zum Bü Zwickau Schubertstraße befahren.

172 171  + 172 132 erreichen gerade den Bahnhof Wittgensdorf ob Bf. Als Rangierfahrt geht es weiter nach Hartmannsdorf (b Chemnitz).

172 132 + 172 171 befahren im Bahnhof Hartmannsdorf (b Chemnitz) das seit vielen Jahren nicht mehr genutzte Bahnhofsgleis für Reisezüge Richtung Limbach-Oberfrohna. Im Bahnhof hat sich der Limbach-Oberfohnaer Eisenbahnverein (LOEV) angesiedelt, welcher teilweise die Bahnanlagen und Stellwerk wiederhergerichtet hat.

Der Zug befindet sich nun auf der Strecke Chemnitz Süd – Stollberg (Sachs) im Chemnitzer Stadtpark. Der Abschnitt zwischen Chemnitz Süd und Altchemnitz (ex Bf Chemnitz Zwönitzbrücke) wird seit Juni 2001 nicht mehr im planmäßigen Reiszugverkehr bedient. Dieser Teil der Strecke dient nur noch dem Güterverkehr bis zum VW Werk und Sonder- und Überführungsfahrten. Am Abzweig Altchemnitz schwenken nun die Züge der CityBahnChemnitz in die Strecke Richtung Stollberg ein.

Mit großen Sprung geht es an die I-Bahn Mosel - Crossen - Zwickau. 172 132 + 172 171 befinden sich hier am Bü Crossen Altenburger Straße. Die Fahrt geht bis zum Bü Zwickau Schubertstraße.

Go to top